Labels

Sonntag, 30. Oktober 2016

Meike Winnemuth - Das grosse Los


Warum es sich zu lesen lohnt:

 

Genau das liebe ich an Büchern: Man kann lesend an jeden Ort der Welt reisen. 

12 Städte, verteilt auf alle Kontinente der Welt. Ihre Eindrücke beschreibt Maike Winnemuth so, dass es mir leicht fiel, sie auf ihren Entdeckungen zu begleiten und an ihren Erfahrungen teilzuhaben. Das Jahr verging für sie wie im Flug und so erging es mir mit diesem Buch.

Ein Buch, das große Lust macht zu Reisen. Die Autorin gelangt am Ende des Jahres zu der Einsicht, dass der Gewinn der halben Million nicht zwingend notwendig gewesen wäre, um ein Jahr mit Reisen zu verbringen. Das hat mir sehr gefallen, weil es eine Aufforderung ist, sich nicht durch Lebensumstände davon abhalten zu lassen, das zu tun, was man möchte. (Das grosse) Los!

  

Inhalt:

"Bei Jauch gewinnen, völlig frei sein, um die Welt gondeln. Wie ist es, wenn man das Leben führt, von dem alle träumen?

Sie wollte eigentlich bloß finanziell ein bisschen unabhängiger sein. Mehr dürfen, weniger müssen. Deshalb hat Meike Winnemuth bei "Wer wird Millionär?" mitgemacht. Zu ihrer Verblüffung räumt sie groß ab: 500 000 Euro. Und nun? Einfach weitermachen wie bisher? Sie entscheidet sich, 12 Monate frei zu nehmen und um die Welt zu gondeln. Es wird ein unglaubliches Jahr. Eines, das ihr Leben umkrempelt. Und das Beste: das viele Geld hätte sie dazu gar nicht gebraucht.

Doch was passiert, wenn man wirklich alles darf? Weiß man dann, was man will? Wie ist es, wenn man das Leben führt, von dem alle träumen? Meike Winnemuth erzählt von einer unglaublichen Reise in 12 Städte auf allen Kontinenten: Sydney, Buenos Aires, Mumbai, Shanghai, Honolulu, San Francisco, London, Kopenhagen, Barcelona, Tel Aviv, Addis Abeba, Havanna. Mit Tempo, Humor und viel Gespür für die Besonderheiten der Städte und ihrer Bewohner beschreibt Meike Winnemuth ihre Erfahrungen.

Vor allem aber geht es in "Das große Los" um Aha-Erlebnisse, Kulturschocks, den Rausch der Freiheit, das Glück des Zufalls und die Überraschungen, die man nicht zuletzt mit sich selbst erlebt."

Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Das-grosse-Los/Meike-Winnemuth/Knaus/e413930.rhd

Über das Buch:

 

19,99 €
ISBN: 978-3-815-0504-7
Knaus Verlag

 

 

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Herman Koch - Sommerhaus mit Swimmingpool



Warum es sich zu lesen lohnt:

 

Herman Kochs großartige Beobachtungsgabe, seine Schilderung von den scheinbar alltäglichen Situationen einer Familie, erzeugen eine subtile Spannung, die mich bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen hat. Mich haben besonders die Textstellen fasziniert, in denen der Autor Blicke beschreibt, die seine Protagonisten einander zuwerfen. Blicke, durch die für den Leser  Zusammenhänge deutlich werden.

Einen großen Knall, wie ich ihn sonst von spannenden Büchern kenne, gibt es hier nicht. Seine subtile Art behält der Autor auch bei der Auflösung des Familiendramas bei. Auf den letzten Seiten musste ich ein paar Mal vor- und zurückblättern, weil ich es nicht glauben konnte: Genial konstruierte Story! 

Inhalt:

"Diesem Hausarzt ist nichts heilig, auch nicht seine Familie – der neue Roman von Herman Koch
Marc Schlosser ist Hausarzt in Amsterdam. Als einer seiner Patienten, der berühmte Schauspieler Ralph Meier, stirbt, muss er sich wegen eines möglichen Kunstfehlers vor der Ärztekammer verantworten. Doch war es wirklich ein Kunstfehler? Oder hat das alles vielleicht mit den Geschehnissen im Ferienhaus zu tun, in dem beide Familien den letzten Sommer verbrachten?
Zwei heranwachsende Töchter hat Marc Schlosser, Lisa und Julia. Und eine attraktive Frau, Caroline. Als sein Patient Ralph Meier, selbst verheiratet und Vater zweier jugendlicher Söhne, ihn und seine Familie einlädt, sie im Sommer ein paar Tage in ihrem Ferienhaus in Frankreich zu besuchen, klingt das zunächst wie eine gute Idee. Erst jetzt, nach Ralphs Tod, anderthalb Jahre nach den gemeinsamen Urlaubstagen, treten die Verwerfungen zwischen den beiden Familien allmählich zutage, und der Leser fiebert atemlos jeder weiteren Enthüllung entgegen.
»Sommerhaus mit Swimmingpool« ist ein hoch spannendes, meisterlich konstruiertes Familiendrama, in dem Vaterinstinkte, sexuelle Macht und Heuchelei eine große Rolle spielen. Mit scharfem Witz und genialer Beobachtungsgabe legt Koch gesellschaftliche und familiäre Risse bloß und erschafft mit Marc Schlosser den wohl abgründigsten Hausarzt der jüngeren Literatur."

Quelle: http://www.kiwi-verlag.de/buch/sommerhaus-mit-swimmingpool/978-3-462-30516-6/ 

Über das Buch: 

 

Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2011
ISBN 9783462043440
Kartoniert, 345 Seiten
19,99 EUR

Sonntag, 16. Oktober 2016

Julia Korbik - Stand up





Warum es sich zu lesen lohnt:

 

Dieses Buch ist mir wegen seines Designs ins Auge gesprungen und ich gebe zu, dass ich es wohl eher nicht gelesen hätte, wenn es nicht bestückt mit vielen coolen Illustrationen wäre. Feministische Literatur ist nicht mein Ding. Dennoch habe ich dieses Buch bereits einigen Frauen ans Herz gelegt und geschenkt. Sich Feministin zu nennen ist, zumindest in meinem Freundinnenkreis, nicht üblich. Ich persönlich finde schon das Wort unsexy und ertappe mich dabei wie ich die Augen verdrehe und mir allerhand Vorurteile in den Sinn kommen.  Julia Korbik greift genau das auf: Heute bezeichnen sich nur wenige Frauen als Femininstin, viele davon haben aber  dennoch eine  feministische Grundhaltung, auch wenn sie sich die Körperbehaarung an den meisten Stellen entfernen (da haben wir schon eines dieser Vorurteile).

Feminisus bedeutet schlichtweg Gleichberechtigung und die ist alles andere als unsexy sondern absolut notwendig.  Das Buch hat mir für einige Umstände in unserer Gesellschaft die Augen geöffnet und mir gezeigt, dass Feminismus unbedingt ein Thema für Frauen sein sollte, egal welchen Alters. Ob sie sich nun Feministin nennen oder nicht, ist dabei nebensächlich.
"Das größte Problem, vor dem der Feminismus heute steht, sind nicht hartnäckige Klischees, sein schlechtes Image oder die Uneinigkeit der Bewegung. Nein, das größte Problem ist der Mythos der errreichten Gleichberechtigung."

Ein buntes, wunderschönes Buch, dass einen Abriss über die Geschichte des Feminismus gibt, Zahlen und Fakten nennt (ohne dabei zu langweilen) und in dem man viele interessante Frauen kennen lernt aus verschiedenen Bereichen. Unbedingt lesen!

Inhalt:

"Wer heute jung ist, kriegt Gänsehaut, wenn das Wort Feminismus fällt. Feminismus bedeutet Achselhaare, Kampflesben, Männerhasserinnen und schlechte Laune. Frauen können heutzutage Bundeskanzlerin werden, also wozu brauchen wir noch Feminismus? Die Antwort ist ganz einfach: Wir sind von echter Gleichberechtigung immer noch meilenweit entfernt. Solange Heidi Klum ihre dressierten Models vorführt, solange Mädchen denken, es sei wichtiger hübsch als schlau zu sein, solange die Zahl der Schönheitsoperationen weiter wächst, solange Frauen für die gleiche Arbeit weniger verdienen als Männer - solange sind wir nicht am Ziel."

Quelle: https://keinundaber.ch/de/autoren-regal/julia-korbik/stand-up/767


Über das Buch:


ISBN: 978-3-9540-3044-6
416 Seiten
25,00 EUR
Das Buch ist momentan nicht lieferbar. Der Verlag gab mir die Auskunft, dass das Buch in den nächsten Wochen neu aufgelegt wird.
Verlag: Rogner & Bernhard,  Zukünftiger Verlag: Kein & Aber

Samstag, 1. Oktober 2016

Philip Pullman - His dark materials - Trilogie






 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Warum sie sich zu lesen lohnen:

 

Ein Tier an seiner Seite zu haben, von Geburt an. Unzertrennlich sein mit einem Wesen, dass immer da ist. Solange man ein Kind ist, passt sich das Tier den Begebenheiten und der Gefühlsage seines Menschen an. Ist es dunkel, wird es zu einer Katze, die im Dunkeln sehen kann. Kommt ein Angreifer, wird es zu einem Panther und verteidigt seinen Menschen bis aufs Blut. Von ihm getrennt zu sein liegt jenseits der Vorstellungskraft. In der Pubertät beginnt das Tier sich weniger oft zu verwandeln, der Charakter des Menschen festigt sich. Schließlich, mit dem Eintritt ins Erwachsensein, hört das Tier auf sich zu verwandeln und bleibt ein bestimmtes Tier, das zum Charakter seines Menschen passt.

Als ich ein Kind war, habe ich mir genau das gewünscht und vorgestellt. Jahre später habe ich diese Bücher entdeckt und darin diese Idee wiedergefunden. Fantasy ist für mich Ausahmelesestoff. Von dieser Phantasiewelt konnte ich jedoch nicht genug bekommen.

Der Wunsch eines Tieres an meiner Seite hat sich eines Tages erfüllt. Nachdem ich die Bücher gelesen hatte, stand der Name schon fest, bevor der Hund kam: Lyra - wie die Hauptfigur der Trilogie. 

Inhalt:

 

Band 1:

"Lyra lebt in einem College in Oxford und bekommt eines Tages Besuch von ihrem Onkel Asriel, der dort für eine Expedition in den hohen Norden werben will. Er zeigt den Wissenschaftlern unglaubliche Bilder von dem, was er dort zu finden glaubt: eine ganz andere, fantastische Welt! Kurz nach seiner Abreise geschehen merkwürdige Dinge: Ein Kind nach dem anderen verschwindet. Ob das etwas mit der Expedition zu tun hat? Als es auch Lyras besten Freund betrifft, macht sie sich selbst auf in den Norden und findet tatsächlich die Brücke zwischen den Welten. Mutig wagt sie den ersten Schritt …
Band 1 der preisgekrönten Trilogie „His Dark Materials“."
Quelle: https://www.carlsen.de/hardcover/his-dark-materials-band-1-der-goldene-kompass/61387
 

Band 2:

"Zehn Jahre ist es her, dass Wills Vater bei einer Polarexpedition verschwand. Jetzt interessieren sich plötzlich zwielichtige Gestalten für den Forscher – und für Will. Doch der Junge findet durch Zufall das perfekte Versteck: eine andere Welt. Hier begegnet er Lyra, die wie er einem großen Geheimnis auf der Spur ist. Gemeinsam geraten die beiden in einen erbitterten Kampf, bei dem die Zukunft ihrer Welten auf dem Spiel steht …
Band 2 der preisgekrönten Trilogie „His Dark Materials“."

Quelle: https://www.carlsen.de/hardcover/his-dark-materials-band-2-das-magische-messer/61417 

Band 3:

"Viele atemberaubende Abenteuer haben Lyra und Will schon bestanden, seit der Goldene Kompass sie zusammenbrachte. Aber ihre gemeinsame Reise ist noch lange nicht zu Ende. Immer deutlicher spürt Lyra, dass eine Antwort auf ihre Fragen nur im Reich der Toten zu finden ist. Gegen alle Widerstände steigen Will und sie in diese schrecklichste aller Welten hinab. Sie wissen, dass am Ende dieses Weges noch größere Gefahren auf sie warten, denn die Allermächtigsten rüsten sich zur entscheidenden Schlacht zwischen Gut und Böse ...
Band 3 der preisgekrönten Trilogie „His Dark Materials“."
Quelle: https://www.carlsen.de/hardcover/his-dark-materials-band-3-das-bernstein-teleskop/61418 


Über die Bücher:


Band 1

19,99 €
464 Seiten
Alter: ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-58340-6
Carlsen Verlag

Band 2

18,99€
384 Seiten
Alter: ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-58341-3
Carlsen Verlag


Band 3

21,99 €
608 Seiten
Alter: Ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-58342-0
Carlsen Verlag